Freitag, 23. Juni 2017
Du bist hier: Startseite » Camping » Campingcheck » Deutschland » Alpencamp Garmisch-Partenkirchen
Alpencamp Garmisch-Partenkirchen

Alpencamp Garmisch-Partenkirchen

Traumhafter Stellplatz mit Blick auf die Zugspitze

Das Alpencamp in Garmisch-Partenkirchen gehört zweifelsfrei zu den ganz besonderen Wohnmobilstellplätzen. Über dem Ortsteil Partenkirchen am Fuße des Berges „Wank“ gelegen, bietet sich dem Stellplatzbesucher ein traumhafter Blick auf die Zugspitze. Wir haben den Stellplatz erstmals über die Feiertage zum Jahresende 2007 besucht. Unsere Wahl ist damals auf das Alpencamp gefallen, da wir auf der …

Unsere Bewertung

Lage
Ausstattung/Service
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

Empfehlung!

Unser Fazit: Einer unserer absoluten Lieblingsplätze. Die Kombination von Stellplatz, Ort und Freizeitmöglichkeiten ist Spitzenklasse.

90

Das Alpencamp in Garmisch-Partenkirchen gehört zweifelsfrei zu den ganz besonderen Wohnmobilstellplätzen. Über dem Ortsteil Partenkirchen am Fuße des Berges „Wank“ gelegen, bietet sich dem Stellplatzbesucher ein traumhafter Blick auf die Zugspitze.

Wir haben den Stellplatz erstmals über die Feiertage zum Jahresende 2007 besucht. Unsere Wahl ist damals auf das Alpencamp gefallen, da wir auf der Suche nach einem Stellplatz mit gut ausgebauter Infrastruktur waren. Gleichzeitig sollte aber in der näheren Umgebung ein entsprechend vielfältiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten vorhanden sein. Diese Kombination ist im tiefsten Winter schwerer zu finden, als man zunächst denkt.

Um es kurz zu machen: Wir waren seit 2007 jedes Jahr zum Jahreswechsel wieder dort!

Die Kombination von Stellplatzlage, den Stellplatzbetreibern und dem Charme, den der Ort Garmisch-Partenkirchen mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ausstrahlt, hat uns die Entscheidung für das Reiseziel zum Jahreswechsel stets leicht gemacht.

Fotostrecke Alpencamp Garmisch-Partenkirchen: Stellplatz

 

Lage

Der Stellplatz ist etwas außerhalb, direkt an der Talstation der Wankbahn und oberhalb des Ortsteils Partenkirchen gelegen. Die Ortsmitte Partenkirchen erreicht man zu Fuß innerhalb von 15 Minuten über einen angenehm zu laufenden und befestigten Waldweg mit tollen Ausblicken auf die Gemeinde und das Alpenpanorama. Wer weniger gut zu Fuß ist, gelangt von der Bushaltestelle direkt am Stellplatz innerhalb weniger Minuten in die Innenstadt. Sämtliche Busse im Stadtgebiet können mit der Kurkarte unbegrenzt und kostenfrei genutzt werden.

Ausstattung und Service

Nahezu alles, was das Herz begehrt. Der Platz ist durchgängig mit münzbetriebenen Stromsäulen ausgestattet, die Ver- und Entsorgungsstationen sind auch für größere Fahrzeuge gut nutzbar. Im Gebäude der Wankbahn befinden sich Toiletten und Duschen, Waschmaschine und Trockner sind ebenfalls vorhanden. In diesem Gebäude ist auch das „Stüberl“ untergebracht, welches die Anmeldung und einen Gastraum beherbergt. Dort kann man des Abends noch gemütlich ein Bier trinken und bekommt etwas zu essen.

Dadurch, dass der Stellplatz ein abgetrennter Teil des Wankbahn Parkplatzes ist, besteht der Untergrund aus Asphalt. Im Hochsommer bei schönstem Sonnenschein vermißt man so vielleicht ein Stück Wiese, um die Klappstühle dort aufzustellen. Umgekehrt dies den ganz entscheidenden Vorteil, dass man sowohl bei Regen, als auch im Winter bei Matsch und Schnee einen festen Untergrund hat und halbwegs trockenen Fußes zurück ins Fahrzeug gelangt.

Preis-/Leistungsverhältnis

(Stand 03/2013) Der Übernachtungspreis beträgt 10,- Euro. Dies ist angesichts der gebotenen Ausstattung und der Lage des Platzes fair. Der Stromverbrauch wird mittels Automat zu 1,00 Euro pro 1,8 kWh abgerechnet. Hinzu kommt die von der Gemeinde erhobene Kurtaxe von derzeit 2,- Euro/Tag für jede Personen über 12 Jahre. Für die gezahlte Kurtaxe erhält man eine Kurkarte, mit der Vergünstigungen für verschiedene Attraktionen gewährt werden. Zusätzlich ist die Nutzung der Buslinien im Gemeindegebiet mit der Kurkarte kostenfrei.

Wohlfülfaktor

Wie schon in der Einleitung geschrieben: Wir haben das Alpencamp inzwischen das sechte Mal zum Jahreswechsel besucht und ein weiteres Mal im Sommer 2010. Wir fühlen uns dort sehr wohl und immer freundlich und zuvorkommend betreut. Die Region um Garmisch-Partenkirchen bietet eine unerschöpfliche Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Wir sind jedesmal erstaunt, wenn sich wieder einmal ein weiteres Highlight findet, welches wir noch nicht kannten oder bereits besucht haben.

Fotostrecke Alpencamp Garmisch-Partenkirchen: Ort und Umgebung

 

Kontaktdaten und Information

Reisemobilstellplatz Alpencamp am Wank
Wankbahnstraße 2
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821-9677805
Email: info@alpencamp-gap.de
Webseite: www.alpencamp-gap.de
Ansprechpartner: Rosa & Christoph Schönmoser

Ausstattung: Strom, Ver-/Entsorgung, WC, Dusche, Waschmaschine, Trockner, WLAN, Gastausch, Gastronomie

Über Dirk Schnellboegl

Dirk Schnellboegl

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Zwei,

    hoffe es geht Euch gut oder besser?!
    Dirk, habe Deine Seite über unser Alpencamp nochmal angesehen, welcher ja super ist.
    Darf ich diese aufunsere homepage verlinken?
    Wenn ja sende mir bitte ein Logo.

    Besten Dank und viele liebe Grüße aus GAP,

    christoph

    • Dirk Schnellboegl
      Dirk Schnellboegl

      Hallo Christoph,

      uns geht es gut und wir finden hoffentlich in den nächsten Monaten mal wieder die Zeit, um bei Euch vorbeizuschauen.
      Gerne darfst Du unsere Seite verlinken, ein Logo kommt per Mail.

      Liebe Grüße an alle aus dem Sauerland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

 
Seitenanfang